Metanavigation


Inhalt

"Die Möglichmacher"


DIW unterstützt die Initiative „Facility Management – Die Möglichmacher"

Ob im Fußballstadion oder in Industriebetrieben – ohne professionelles Facility Management kommen heute weder das öffent-
liche Leben noch unsere hochentwickelte Industrie aus.

Doch was Facility Management ist, wissen die wenigsten. Dabei steht hinter dem sperrigen englischen Begriff eine Wachstumsbranche: Rund 50 Millarden Euro setzt der Wirtschaftszweig jährlich um – Tendenz steigend.

Gute Karrierechancen

Ein Werbespot, der im März 2012 in 173 deutschen Kinos zu sehen war, will junge Menschen für die Berufsbilder im Facility Management begeistern. Die wachsende Branche bietet ein spannendes Arbeitsumfeld und ausgezeichnete Zukunftsaussichten.


Facility Management bietet ein vielfältiges Leistungsspektrum

„FM sorgt dafür, dass Gebäude kontinuierlich funktionsfähig bleiben, und schafft gleichzeitig optimale Produktions- und Arbeitsbedingungen," erklärt Elke Kuhlmann, Sprecherin der „Möglichmacher". Facility Management unterstützt Unternehmen bei allen Sekundärprozessen rund um ihr Kerngeschäft. Das reicht von der Bewirtschaftung und Instandhaltung von Gebäuden und Außenanlagen über Sicherheitsaspekte wie Werks- und Brandschutz bis zum Unterhalt des Fuhrparks.

News
STRABAG erwirbt Industrie-Dienstleisterin DIW

DIW: 6.000 Beschäftigte, € 175 Mio. Umsatz STRABAG PFS baut Leistungsspektrum im Facility Management für Industrieunternehmen aus STRABAG PFS: Zweitgrößtes Facility Service-Unternehmen Deutschlands; prognostizierter Umsatz € 1 Mrd.
Artikel lesen